Mit meditationen zur medialität

 

Mit diesen Medialen Meditationen kann man genauso in die Medialität einsteigen, wie mit unseren Übungskursen, aber hier arbeitest Du sozusagen ganz für Dich!

Der Unterschied zu unseren früher angebotenen Medialen Meditationen ist, dass hier auch extra für fortgeschrittene Teilnehmer, Mediationen entwickelt wurden, die die Medialität stärken und vertiefen.

 

Seine eigene Energie – DAS AURAFELD – kennenzulernen und wahrzunehmen. Das Aurafeld anderer „lesen“ können und dadurch die Möglichkeit haben „dahinter zu sehen“!

 

Beeinflussung anderer schnell erkennen. Jeder kennt diese Situation –  wir fühlen uns überladen von unangenehmer Energie. Das kann man aber leicht ändern, wenn man versteht, wie diese ungute Energie uns beeinflusst und warum es immer wieder passiert.

 

Wir alle besitzen Hellsinne – nun gilt es nur noch sie zu aktivieren! Jeder ist dazu in der Lage!

 

Wofür wir unsere Hellsinne danach nutzen, bleibt uns selbst überlassen. Mit Engel kommunizieren (Channeling), mit höheren Lichtwesen wie aufgestiegene Meister oder Geistführer, Kommunikation mit unseren lieben Verstorbenen oder sich einfach mit den Energiefeldern anderer Menschen und Tiere beschäftigen – das ist alles mit unseren Hellsinnen möglich – und noch viel mehr!

 

Wir wissen oft nicht, wozu wir - alleine durch geführte Mediale Meditationen - im Stande sind. Einige Punkte sind:

 

·                Sich selbst und andere besser verstehen – Aura wahrnehmen

·                Hellsinne aktivieren und nutzen

·                Schutzengel kennenlernen

·                Geistführer & Krafttier kennenlernen

·                Treffen mit seinen lieben Verstorbenen

·                Selbstheilungskräfte und Heilenergien aktivieren und nutzen

·                Channeling & Trance

 

Diese Medialen Meditationsabende sind extra in 2 Gruppen - Neueinsteiger und Fortgeschrittene - eingeteilt. Neueinsteiger können gerne bei den Medialen Meditationen der Fortgeschrittenen mitmachen, jedoch nur, wenn die Meditationen für Neueinsteiger schon mitgemacht wurden! Fortgeschrittene können sich selbst aussuchen, wo sie mitmachen wollen!

 

Mein eigenes Energiefeld

Neueinsteiger:

Hier wirst Du Dein eigenes Aurafeld kennenlernen und wahrnehmen. Deine Sensitivität wird aktiviert und Du wirst verstehen, warum andere Dich beeinflussen können

Fortgeschrittene:

Wer schon öfters bei uns war, weiß, dass wir auch an uns selbst arbeiten müssen. Welche „Päckchen“ sind tief vergraben und warum? Diese gilt es nach oben zu holen und sich anzusehen. Dafür musst Du natürlich bereit sein! Wir vergraben ja nichts Schönes, sondern eher immer das, was nicht so schön ist!

 

Meine Hellsinne

Neueinsteiger:

Unsere körperlichen Sinne kennen wir, aber wir haben genauso unsere Hellsinne. Mit diesen können wir auf einer anderen Frequenz wahrnehmen. Oft nutzt man sie sogar unbewusst – hier wird Dir gezeigt, wie Du sie erkennst und bewusst nutzt.

Fortgeschrittene:

Die Hellsinne während einer Übung zu trainieren, bedeutet immer „unter Druck arbeiten“. Wenn wir unsere Hellsinne aber ohne Druck trainieren und verfeinern können, sollten wir das auch nutzen! Englische Medien trainieren ihre Hellsinne über Mediale Mediationen kontinuierlich in Zirkeln. Deine Hellsinne werden bei den geführten Meditationen gezielt geschult! Das Aufnehmen der Meditation sollte Dir ermöglichen, diese Mediation danach öfters nutzen zu können, um Deine Hellsinne zu trainieren.

 

Mein Schutzengeltreffen

Neueinsteiger:

Jeder von uns hat einen Schutzengel. Wie oft er uns hilft, ist uns oft gar nicht klar. Mit den geführten medialen Meditationen lernst Du ihn/sie wahrnehmen und mit ihm/ihr kommunizieren. Der beste Partner, wenn es um Dein Leben und Deine Lebensaufgaben geht!

Fortgeschrittene:

Hierbei geht es um genau das – Dein Leben, Deine Lebensaufgaben und Deine Stolpersteine. Lerne, Deinen Schutzengel auch im Alltag zu verstehen und seine Zeichen wahrzunehmen. Je stärker Deine Verbindung zu Deinem Schutzengel ist, desto aktiver kann er in Deinem Leben sein.

 

Mein Geistführer

Neueinsteiger:

Deinen Geistführer bzw. deine Geistführerin treffen und erkennen und wozu er/sie für Dich da ist. Wie Du mit diesem Wesen in Verbindung bleibst und sogar die Verbindung stärkst.

Fortgeschrittene:

Hier gilt dasselbe wie beim Schutzengel. Je stärker Deine Verbindung zu Deinem Geistführer ist, desto stärker kann er in Deinem Leben „mitmischen“ und Dich auch bei der medialen Arbeit helfen. Wir haben mehr als nur einen Geistführer und oft hören wir nur einem zu, daweil haben die anderen wichtige Informationen für uns. Das ist wie im normalen Leben, je mehr Freunde wir haben, desto mehr können helfen kommen, wenn wir Hilfe und Unterstützung benötigen.

 

Treffen mit unseren Verstorbenen

Neueinsteiger:

Eigentlich trennt uns nur ein Wimpernschlag von ihnen, aber wir können sie nicht sehen, fühlen und hören. In diesen Meditationen treffen wir sie und schaffen es, uns auf Ihre Ebene zu begeben.

Fortgeschrittene:

Bei Fortgeschrittenen ist es nichts Neues, einen Jenseitskontakt herzustellen, aber worauf genau wir achten müssen, wo weitere Beweise zu finden sind oder wie wir diese finden können, dass kann man hierbei ohne Druck trainieren. Wenn man etwas wieder und wieder erlebt, dann wird es irgendwann zur Gewohnheit und genau das soll auch passieren. Nach Beweisen „suchen“ soll nicht anstrengend sein.

 

Selbstheilungskräfte & Fernheilung

Neueinsteiger:

Jeder hat Selbstheilungskräfte. Du lernst sie zu aktivieren und wie Du sie im Alltag selbst weiternutzen kannst. Wenn es jemandem - der uns nahesteht - nicht gut geht, ist auch Fernheilung möglich. Dafür lernst Du Deinen Heilergeistführer und Dein Heilerteam kennen.

Fortgeschrittene:

Methoden wie man diese Heilenergien noch intensiver aktivieren und nutzen kann.

 

Channeling & Trance

Neueinsteiger:

Für Channeling & Trance sollte man in einen tieferen Bewusstseinszustand kommen können, um sozusagen der Geistigen Welt „Platz zu machen“. Diesen Bewusstseinszustand erlernt man nur mit geführten Medialen Mediationen.

Fortgeschrittene:

Den Channel- oder Trancezustand erreichen, solltest Du schon können. Ihn zu vertiefen und immer länger Dein Bewusstsein „wegzuschalten“ ist erlernbar. Mit gezielten Meditationen kann man trainieren immer tiefer in den Channel-/Trancezustand zu kommen und diesen zu halten. Je stabiler der tiefe Bewusstseinszustand ist, desto klarer kann die Geistige Welt durchkommen.

 

WO:               Divine Spirit Center, Penzinger Straße 148/Ecke Leegasse, 1140 Wien

WANN:          Meditationen für Neueinsteiger von 15:00 – 17:00 Uhr

                       Meditationen für Fortgeschrittene von 18:00 – 20:00 Uhr

 

Termine:

21. September 2022 „Mein Energiefeld“

07. Oktober 2022 „Hellsinne“

19. Oktober 2022 „Schutzengel“

09. November 2022 „Geistführer“

25. November 2022 „Verstorbene“

07. Dezember 2022 „Selbst- und Fernheilung“

16. Dezember 2022 „Channeling & Trance“

 

BEITRAG:         30 Euro

 

 

informationen / Anmeldungen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.